Eisige Bergtour

Home/Regional/Eisige Bergtour

Noch nie konnten wir die Bergsaison so zeitig beginnen wie in diesem Jahr. Gestern sind wir in der Frühe bis fast an die Atlantikbrücken gefahren. In Küstennähe liegt kaum Schnee. Die Temperaturen zeigten uns aber, dass der Winter noch nicht beendet ist. Bei -8°C starteten wir unserer Tour auf den „Melen“. Diesen markanten Berg am Atlantik hatten wir bereits schon vor ein paar Jahren bestiegen. Damals spielte das Wetter aber nicht mit.

In diesem Jahr strahlte die noch tierstehende Sonne so gut sie konnte. Der Aufstieg, der auf der Nordseite beginnt, wird von der Sonne noch nicht erwärmt – eine eisige Bergtour.  Bäche und Seen sind tief gefroren. Der Frost hat die Nordseite noch voll im Griff.

Die Tour ist im Sommer sehr beliebt. Nur wenige Minuten von den Atlantikbrücken entfernt ist der Ausgangspunkt der Tour leicht zugänglich. Empfohlen sei ein früher Start denn bereits am frühen Nachmittag ist der Parkplatz voll.

Wie man auf diesen Berg kommt erfahrt ihr an dieser Stelle. Wen das nicht interessiert, kann sich zurücklehnen und nur das Video von gestern anschauen.

von | 2017-04-13T16:04:47+00:00 Februar 12th, 2017|Kategorien|0 Kommentare

Hinterlege einen Kommentar