Der neue Weg zum Nesaksla

/, Bergtouren, Norwegen, Photography, Regional/Der neue Weg zum Nesaksla

In diesem Jahr können sich die Besucher der Region auf ein besonderes Bergerlebnis freuen. Der Weg auf den Nesaksla ist fertig und kann im vollen Umfang genutzt werden. Bereits am 23.11.1012 haben wir über eventuelle Bauarbeiten auf dieser Route berichtet. Mit einem enormen Einsatz von Lokalfirmen, vielen Freiwilligen und zwei aus Nepal stammende Sherpa hat Åndalsnes ein weiteres Touristenhighlight erhalten.

Wir haben den neuen Weg auf den Nesaksla getestet. Der erste Teil der Route wurde mit Stahlrampen versehen auf denen man nun trockenen Fußes in höhere Gefilde gelangt. Ein angenehmes Laufgefühl spürt man bereits am Anfang der Tour. Mit den stählernen Laufstegen hat man die schlammigen und glatten Passagen überbrückt und somit sicherer gemacht.

Weiter oben wurde wurden Treppen aus aufeinander gestapelten Steinen gebaut. Mit diesen Treppen wurden die steilen Abschnitte besser begehbar – und somit ebenfalls sicherer gemacht. Auch eine Stahltreppe wurde in diesem unwegsamen Gelände montiert. Der Spitzname «Romsdalstrappa» hat schnell die Runde gemacht und ist bereits in aller Munde.

Neben diesen enormen Verbesserungen bekommt der Tourist weiter oben, noch unterhalb der Bergspitze des Nesaksla, eine weitere Attraktion die für alle Mühen und Anstrengungen auf dem recht steilen Aufstieg entschädigt. Eine Aussichtsplattform verschafft dem Besucher einen sensationellen Blick auf die Stadt Åndalsnes im Raumatal, dem Romsdalsfjord und dem Istertal.

Nach Angaben der Lokalpresse haben die Umbauarbeiten der Route ca. 7 Mio. NoK gekostet.

Eine Tourbeschreibung und Informationen zu dieser Bergtour finden Sie an dieser Stelle.

 

 

Romsdalstrappa

Von |2018-07-06T08:16:01+00:00Mai 11th, 2014|Categories: Alle News, Bergtouren, Norwegen, Photography, Regional|Kommentare deaktiviert für Der neue Weg zum Nesaksla

About the Author: