Goksøyra

//Goksøyra

kein Beitrag verfügbar

  • Ziel: Goksøyra (1315 m)
  • Kommune: Nesset
  • Länge: 5,5 Km zum Ziel
  • Steigung: 1276 m
  • Anfahrt: Google Map
  • Parkplatz: 62.6735230 N , 8.14440630 O
  • Ziel: 62.6438909 N , 8.1436355 O
  • Karte: 1320 II Eresfjord
  • Schwierigkeitsgrad: • • • • •

Der Parkplatz befindet sich auch den linken Seite der schmalen Straße. Der Anfang des Weges auf der rechten Seite. Wir laufen ein kleines Stück zurück und finden recht schnell der Anfang unserer Route. Es geht gleich richtig zur Sache, denn der Weg schlängelt sich steil bergauf durch einen dichten Wald. Der Pfad ist sehr gut zu erkennen. An zwei Stellen teilt sich der Weg und wir laufen immer geradeaus.

Erst nach dem wir uns an zwei Berghütten befinden (Ufssalen), die sich links und rechts am Weg befinden, flacht der Weg merklich aus und wir haben die erste, schweißtreibende Etappe hinter uns.

Der Pfad ist sehr gut zu erkennen und wir laufen nun ein Stück durch das Kvidalen. Der hohe Berg zu unserer linken Hand ist der „Skjorta (1711 m)“. Wir folgen dem Weg und erkennen schon von weitem einen Bergrücken der sich, so scheint es, mitten in unserer Route schiebt.

Wir haben praktisch zwei Möglichkeiten, den Pfad zu verlassen um in Richtung Goksøyra zu laufen. Die Eine, für uns nicht aktuelle Möglichkeit, führt uns auf dem ursprünglichen Pfad links an der „Nase vorbei um dort, nach einem Rechtsknick, in höhere Gefilde zu gelangen. Die zweite Möglichkeit führt uns vor dem Bergrücken, nachdem wir den ersten der beiden Bäche überquert haben, an dem zweiten Fluss entlang immer weiter bergauf. Wir laufen also zwischen den beiden Flussläufen, nach einem scharfen Rechtsschwenk, weiter bergauf in Richtung Ziel. Es gibt hier keinen Pfad. Mit etwas Konzentration meistern wir aber dieses Stück ausgezeichnet. Als Hilfe nutzen wir den Fluss der sich auf unserer linken Seite befindet.

Nachdem das Gelände ausflacht und übersichtlicher wird, überqueren wir den Fluss an einer geeigneten Stelle. Nun erkennen wir Steinmarkierungen die uns den richtigen Weg, durch das Hochtal, bis zur Spitze des Goksøyra bringen. Das Ziel markiert eine große Antenne. Um einen spektakulären Blick auf den Eikesdalsee zu bekommen, laufen wir noch ein kleines Stück weiter, zu einem Punkt der auf der Karte mit «1337» gekennzeichnet ist.

Unser Rückweg gestaltet sich genauso wie unser Weg hier her, nur bergab 😉

Von | 2017-04-13T07:15:32+00:00 August 19th, 2012|Kategorien: Bergtouren|Kommentare deaktiviert für Goksøyra

About the Author: